Modenschau 500Die zahlreich erschienenen Gäste durften zudem ein exzellentes Menü, kreiert von Yannick Alleno, genießen.

 

Als weiterer Höhepunkt wurden Werke des international bekannten Künstlers Mahi Binebine versteigert.

Der Erlös der beiden Galaabende am 21. und 22. September ging natürlich an unser Kinderdorf! Wir bedanken uns bei den Co-Veranstaltern und allen Beteiligten, die die Abende zu einem unvergesslichen Erlebnis machten.

Aber eine Modenschau in einem royalen Hotel - und ein Kinderdorf? Passt das überhaupt zusammen? Dazu Hansjörg Huber, Gründer unseres Kinderdorfs:

„Wunderschöne Frauen defilieren auf dem Laufsteg. Die Sonne und das Licht, das sie umgeben, erhellen sogar den Schatten. Auch wählten wir für die Veranstaltung einen royalen Ort, den schönsten Palast der Welt! Ein Traum. Wir möchten, dass unsere Kinder an diesem Traum partizipieren können.

Abende wie diese geben uns Flügel. Gemeinsam werden wir unsere Kräfte bündeln und Denkweisen verändern. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wir tun alles, damit unsere Kleinen genauso geliebt werden wie andere Kinder dieser Welt.“