Berührende Trauerfeier für Kinderdorfgründer Hansjörg Huber / Söhne stellen nachhaltigen Betrieb des Dorfes sicher

Autor: Nadia Saadi

· Veröffentlicht: · Zuletzt aktualisiert: ·

Unkategorisiert

·

Am 3. September 2022 verstarb Hansjörg Huber, Gründer der Organisation Atlas Kinder, im Alter von 75 Jahren. Wenige Tage später, am Samstag, den 10. September wurde er in einer bewegenden Trauerfeier im Kinderdorf Dar Bouidar geehrt. Rund 200 Gäste nahmen Abschied, viele von ihnen reisten aus dem Ausland an, um Huber zu gedenken.

Hubers Söhne, Yves Huber, Alain Huber und Philippe Stuker werden nun den nachhaltigen Betrieb des Dorfes sicherstellen. „Auch wenn unsere Herzen schwer sind und der Verlust eine unendlich große Lücke hinterlässt, bleibt nicht viel Zeit, um zu trauern. Die Atlas Kinder brauchen uns! Den Kindern im Dorf geht es gut und wir werden alles tun, damit es so bleibt“, erklären die drei.

Ein Lebenswerk geht in die nächste Generation

Der Schweizer Unternehmer Hansjörg Huber steckte über zwei Millionen Euro in den Aufbau des ersten Kinderdorfes, Dar Bouidar. Das Dorf, das weggelegten Kindern ein liebevolles Zuhause schenkt, liegt rund 30 Kilometer südlich von Marrakesch, in der Nähe der Kleinstadt Tahannout.
Nach offiziellen Angaben werden in Marokko täglich rund 24 Kinder ausgesetzt. Die Dunkelziffer liegt wohl weit höher. Huber erfuhr von den Schicksalen der weggelegten Kinder und wollte etwas tun. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin schuf er ein ganzes Dorf aus dem Nichts. Zunächst zogen nur 30 Kinder in das erste Familienhaus ein. Heute leben 200 Kinder in Dar Bouidar. Der Bau von weiteren Kinderdörfern hat begonnen.

„Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst. Das Wohlergehen der Kinder hat für uns jetzt höchste Priorität“, erklären die drei Söhne. „Dabei legen wir größten Wert auf Transparenz, um auch den nächsten Generationen der Atlas Kinder eine Zukunft zu schenken und somit die humanitäre Mission unseres Vaters fortzuführen.“

Große Spendenaktion für Atlas Kinder in Gedenken an Hansjörg Huber

Die Organisation Atlas Kinder bittet auf Blumen und Geschenke als Zeichen der Anteilnahme zu verzichten und stattdessen über die Website www.atlas-kinder.org/spenden oder über den Link https://www.cotizup.com/rendre-hommage-huber zu spenden, so wie Hansjörg Huber es sich gewünscht hätte.

Ein Video von der Trauerfeier finden Sie unter https://www.facebook.com/atlaskinder/videos/486715916306620
(Video Youssef Mama)

In loving memory of Atlas Kinder founder Hansjörg Huber. Video by Youssef Mama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare

0